osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Caroline Mair gewann Titel im Tastaturschreiben

Die 17-jährige Sillianerin ist Bundesmeisterin im Tastaturschreiben. Gesamtes Team der HAK/HAS Lienz war im vergangenen Jahr in dieser Disziplin wieder äußerst erfolgreich.  

haktastaturschreibengeehrtebundesmeisterschaft c hannesgailer

vorne v.l.n.r.: Corinna Graf, Bundesmeisterin Caroline Mair, Tamara Kasebacher, Dir. Mag. Josef Pretis; hinten v.l.n.r. Dipl.-Päd. Edith Koller, Stefanie Forcher, Sandra Wurzer, Edith Hörtnagel, Martino Le, David Mattersberger, Arnold Grünbacher, Michelle Koini, Kilian Kahn

 

Nach den Weihnachtsferien übermittelte der Österreichische Verband für Stenografie und Tastaturschreiben die Ergebnisse der Bundesmeisterschaften. Für die HAK/HAS Lienz sind diese sehr erfreulich. Caroline Mair, die schon die Landesmeisterschaft gewann, bewies erneut ihre Höchstform. Die Sillianerin holte bei den Bundesmeisterschaften in der Jugendklasse den Titel.

Der Bewerb findet via Internet statt. Nach der Online-Freischaltung stehen exakt 30 Minuten zur Verfügung, um einen vorgegebenen Text möglichst fehlerfrei abzutippen. Caroline Mair schaffte in dieser Zeit 11.532 Anschläge, das entspricht 6,4 Anschlägen pro Sekunde. Ein Hustenanfall hat das junge Talent in den letzten Minuten der halben Stunde zwar eingebremst, die hohe Anzahl von Anschlägen gepaart mit sehr wenigen Fehlern haben Caroline Mair aber trotzdem den Sieg gebracht.

hak tastaturschreiben caroline mair bundessiegerin c hannesgailer

Caroline Mair begann in der Hauptschule mit dem Tastaturschreiben. Im elterlichen Betrieb erledigt sie Büroarbeiten und kann dort das Erlernte gleich in die Praxis umsetzen. Die 17-jährige Sillianerin ist auch Schulsprecherin der HAK/HAS. Nach der Matura will sie Publizistik und/oder Jus studieren.

 

Direktor Mag. Josef Pretis gratulierte nicht nur Caroline Mair zum Bundessieg, sondern auch vielen weiteren Schülerinnen und Schülern zum Diplom, das sie für das Erreichen der anspruchsvollen Mindestkriterien erhielten. Das nächste Ziel ist die Weltmeisterschaft im Juli 2017 in Berlin.

Text: Redaktion, Fotos: Hannes Gailer