osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Osttiroler Geigenmusig bei Tiroler Adventsingen

Zum 50-Jahr-Jubiläum des Tiroler Volksmusikvereins war das diesjährige Adventsingen im Congress Innsbruck eine ganz besondere „Geburtstagsfeier“.

osttiroler advent c tirolervolksmusikverein

Die Osttiroler Geigenmusig mit Helmut Niederwieser, Katharina Steiner, Monika Bodner, Martin Weger und Harald Gradl (v.l.n.r.) 

 

Die Vielfalt der Tiroler Volksmusik wurde am 10. und 11. Dezember beim Tiroler Adventsingen unter dem Titel „ … da hat der Himmel die Erde berührt“ besonders deutlich. Neben der Osttiroler Geigenmusig wirkten auch der Afelder Dreigesang aus der Wildschönau, die Brixentaler Anklöpfler, der Tiroler Chor Vocapella, die Familie Puchleitner aus Wörgl, die Kalterer Stubenmusik und das junge Bläserquintett RET Chamber Brass mit. Die musikalische Leitung oblag Peter Kostner. Sylvia Tschörner schuf in ausgezeichneter Weise sehr bibelgetreu den Text. Regisseur Norbert Mladek gelang es hervorragend, mit Text und szenischer Darstellung die Moderation zu ersetzen, sodass mit Musik und Schauspiel die Weihnachtsgeschichte in einer ganz berührenden Weise zum Ausdruck kam. Durch  das Ineinanderfließen von Musik, Szene und Text entstand eine stimmungsvolle und harmonische neue Form des Adventsingens.

Das diesjährige Adventsingen wurde vom ORF aufgezeichnet und wird am Heiligen Abend in Radio Tirol gesendet. Anlässlich des Jubiläums hat der Tiroler Volksmusikverein gemeinsam mit dem ORF und dem Tonstudio Tyrolis eine Doppel-CD mit Aufnahmen von Adventsingen der letzten 50 Jahre herausgegeben.

Text: Redaktion, Foto: Tiroler Volksmusikverein