osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Matrei: Drei Paare feierten „Goldene Hochzeit“

Paula und Siegfried Pedarnig, Ingrid und Sebastian Mattersberger sowie Rosmarie und Paul Rainer sind seit 50 Jahren verheiratet – Vertreter von Gemeinde und BH gratulierten.  

goldenehochzeitinmatrei2016 gemmatrei

v.l.n.r.: Vize-Bgm. Elisabeth Mattersberger, Siegfried und Paula Pedarnig, Ingrid und Sebastian Mattersberger, Rosmarie und Paul Rainer, dahinter BH-Stv. Dr. Karl Lamp

 

Zum Goldenen Hochzeitsjubiläum gratulierten den drei Paaren vor Kurzem im Trauungssaal der Marktgemeinde Matrei in Osttirol Vize-Bgm. Elisabeth Mattersberger und Bezirkshauptfrau-Stv. Dr. Karl Lamp. Er überbrachte auch die Jubiläumsgabe des Landes Tirol.

Beim Mittagessen im Café Rauter haben sich Paula Pedarnig, geb. Wibmer, und der Lehrer und spätere Direktor der VS Matrei, Siegfried Pedarnig aus Schlaiten, kennengelernt. Geheiratet wurde am 17. September 1966 in Matrei. Das Paar hat vier Kinder großgezogen, die heute zum Teil auswärts leben. Paula konnte dennoch ihr kreatives Talent ausleben und ist für ihre wunderschönen Blumenbilder bekannt. Ein gemeinsames Hobby des Jubelpaares ist die Musik – Siegfried leitete mit großem Engagement viele Jahre den Kirchenchor von St. Alban.

Fest und kostbar wie Gold hat sich auch die Ehe von Sebastian und Ingrid Mattersberger, geb. Tiefnig, erwiesen. Die beiden haben sich in Lienz kennengelernt, wo sie sich auch am 3. September 1966 das Jawort gaben. Sebastian war über 40 Jahre Heeresbeamter im Wirtschaftsdienst, und Ingrid arbeitet als Bürokauffrau in Lienz. Ihre zwei Kinder standen immer im Vordergrund. Nach einem arbeitsreichen Leben in Lienz zog es das Paar wieder in Sebastians Iseltaler Heimatgemeinde, wo das reise- und sportbegeisterte Paar sozial sehr engagiert ist. Auch die drei Enkelkinder gratulierten zur Goldenen Hochzeit.

Rosmarie Rainer, geb. Resinger, und Paul Rainer aus dem Matreier Ortsteil Moos kennen sich schon seit 1950 – geheiratet wurde am 6. Juni 1966. Das Paar führte mit viel Fleiß und großem Einsatz eine Landwirtschaft und schenkte drei Kindern das Leben. Auf den starken Zusammenhalt in der Familie sind sie besonders stolz. Schon seit Jahrzehnten verbringen Rosmarie und Paul die Sommermonate auf der Katalalpe im Froßnitztal, wo sie vor allem auch die Ruhe genießen. Die Liebe zur Natur und den Tieren verbindet die beiden. 

Text: Redaktion, Foto: Gemeinde Matrei