osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

„Sprungbrett Glöcklturm“ am Adventmarkt vertreten

Das „Sprungbrett Glöcklturm“ wirkt heuer erstmals beim Lienzer Adventmarkt mit. Die Diakonie de la Tour wird vom 28.11. bis 1.12. den Stand der sozial tätigen Vereine beziehen.    

adventmarktsozialevereinelienz c diakoniedelatour

 

Die Diakonie de la Tour hat sich auch in Lienz der Integration von Menschen mit Behinderung in das reale Berufsleben angenommen. Mit dem Projekt „Sprungbrett Glöcklturm“ soll Menschen mit Behinderung eine sinnvolle Beschäftigung am ersten Arbeitsmarkt mit Zukunftsperspektiven ermöglicht werden. In begleiteten Kleingruppen oder Einzelarbeitsplätzen bekommen sie die Gelegenheit, eine Arbeitswelt abseits der traditionellen Werkstätten kennenzulernen. Profitieren können davon Betriebe, die den Mut haben, neue Wege zu gehen.

Vom 28. November bis 1. Dezember bezieht Diakonie de la Tour mit dem „Sprungbrett Glöcklturm“ den Stand der sozial tätigen Vereine am Lienzer Adventmarkt nahe der Liebburg. Alkoholfreier Punsch und Weihnachtsbäckereien werden angeboten. Highlight im Sortiment wird ein weißer Glühwein sein. Die Klientinnen und Klienten werden – unterstützt von den AssistentInnen – den Verkauf selbst vornehmen. Der Reinerlös kommt direkt dem „Sprungbrett Glöcklturm“ zugute. „Wir planen einen Erste-Hilfe-Kurs für alle Klientinnen und Klienten“, so Kathrin Zabernig, Leiterin der Sozialeinrichtung. 

Text: Redaktion, Foto: Privat