osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Gemischter Chor Matrei legt Advent-Album auf

16 stimmungsvolle Weihnachts- und Adventweisen  sind auf der CD zu hören. Auch der Iseltaler Saitenklang und die Sankt Johanner Kirchenbläser wirken mit.

gemischter chor matrei i.o. 2016 privat

 

„Weihnachten in Osttirol“ nennt der Gemischte Chor Matrei seine CD, welche die 17 Sängerinnen und Sänger aus dem Iseltal aufgenommen haben. Stimmungsvolle Advent- und Weihnachtslieder sind zu hören – „Leise rieselt der Schnee“ zum Beispiel oder „Nebl steigt außn See“, Mozarts „Ave Maria“ und der Klassiker „Stille Nacht, Heilige Nacht“ von Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber. Bei der Produktion mitgewirkt haben auch der Iseltaler Saitenklang (z.B. „Flachgauer Boarischer“), die Sankt Johanner Kirchenbläser (z.B. „Buama stehts gschwind auf“) und Harfenistin Irina Pötscher („Hochberger Harfenweis“).

Der Gemischte Chor Matrei wurde im Jahre 1989 gegründet. Sein Repertoire reicht von Klassik über das Kärntnerlied und Deutsche Volkslied bis hin zu Spirituals, Gospels und internationalen Hits. Ein Höhepunkt des Vereinslebens in jüngerer Zeit war das Mitwirken bei Hansl Klaunzers Oper in den Bergen „Gruß an Schloss Weißenstein“.

Alljährlich in der Vorweihnachtszeit gibt der Klangkörper aus dem Iseltal weihnachtliches Liedgut beim Matreier Adventsingen in der Pfarrkirche St. Alban zum Besten. Mit der CD-Produktion erfüllten sich Obfrau Barbara Brugger und Chorleiter Ingo Wibmer einen lang gehegten Wunsch. Ziel war es, den großen Schatz an Advent- und Weihnachtsliedern auf einen Tonträger zu bringen und so die Freude an der Musik und am Singen mit anderen zu teilen. „Unser traditionelles Matreier Adventsingen ist immer sehr gut besucht. Mit den schönsten Adventliedern dieser Veranstaltung haben wir nun ein Album produziert“, so Ingo Wibmer. Und Barbara Brugger ergänzt: „Die Zeit der Aufnahme war sehr zeit- und arbeitsintensiv, gleichzeitig aber auch äußerst spannend. Roland Mühlburger hat uns mit seinem Fachwissen hilfreich unter die Arme gegriffen. Wir hoffen, dass das Ergebnis auch anderen so viel Freude bereitet wie uns.“

Die CD kostet 15 Euro und ist bei den Mitgliedern des Chores sowie bei Papier Obwexer am Rauterplatz erhältlich. Das traditionelle Matreier Adventsingen findet übrigens am Sonntag, 11. Dezember, um 17.00 Uhr, in der Pfarrkirche St. Alban statt.

Text: Redaktion, Foto: Gemischter Chor Matrei