osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Blanik löste mit Wallfahrt „Wahlversprechen“ ein

Eine Fußwallfahrt nach Maria Luggau gelobte die Lienzer Bgm. LA DI Elisabeth Blanik, wenn ihr bei der Gemeinderatswahl die Stichwahl erspart bleiben würde. 

blanikmarialuggau c stadtamtlienzlenzer3

 

Im Vorfeld der Gemeinderatswahl vom 28. Februar 2016 versprach Elisabeth Blanik, dass sie „über den Kofl“ nach Maria Luggau wallfahren gehe, wenn ihr die Stichwahl erspart bleibt. Bereits im ersten Wahlgang wurde die SPÖ-Politikerin mit deutlichen 62,34% im Amt als Lienzer Bürgermeisterin bestätigt.

blanikmarialuggau c stadtamtlienzlenzer2

 

Am Samstag, 13. August, löste sie nun ihr „Wahlversprechen“ ein. Gemeinsam mit Vize-Bgm. Siegfried Schatz, Stadtrat Wilhelm Lackner, den Gemeinderäten Herbert Niederbacher und Jürgen Hanser, Ersatzgemeinderätin Waltraud Linke sowie Hubert Tschernig schnürte sie die Bergschuhe. Beginnend beim „Luggauer Briggile“ in Leisach stieg die Gruppe bis zum „Kofl“ auf und wanderte dann die lange Strecke bis zur berühmten Wallfahrtskirche im Lesachtal.

blanikmarialuggau c stadtamtlienzlenzer1

 

„Der Aufstieg war noch ziemlich locker, die wirkliche Herausforderung war das lange Bergabgehen bis zur Kirche“, meinte Elisabeth Blanik am Ende der knapp sieben Stunden dauernden Tour. Nach einer besinnlichen Einkehr in der Wallfahrtskirche traten die PolitikerInnen die Heimreise mit den Öffis Bus und Bahn an.

Text: Redaktion, Fotos: Stadt Lienz