osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Lions Club Lienz organisiert Flohmarkt im Waggon

Jeden 1. Samstag im Monat findet ab 6. August 2016 ein Lions-Flohmarkt in einem umgebauten Waggon in der Lastenstraße am Bahnhof in Lienz statt.

lionsflohmarktimwaggon c stadtlienzlenzer1

v.l.n.r.: Lions Club-Präsident DI Rudolf Neumayr, Bgm. LA DI Elisabeth Blanik, Umweltausschuss-Obfrau Gerlinde Kieberl und Mag. Oskar Januschke vom Stadtmarketing präsentierten das Projekt „Lions-Flohmarkt im Waggon".

 

Der Lions Club Lienz organisiert seit mehr als 40 Jahren im Zweijahresrhythmus einen großen Lions-Flohmarkt. In den letzten Jahren zeigte sich, dass der Bedarf nach einer kontinuierlichen Abgabemöglichkeit für wiederverwendbare Alt- und Gebrauchtwaren groß ist. Aus diesem Grund bietet der Serviceclub in Zusammenarbeit mit der Stadt nun eine permanente Abgabemöglichkeit für derartige Gegenstände an.

Alt- und Gebrauchsgegenstände, die für den Sperrmüll zu schade sind, können im Altstoffsammelzentrum in der Lastenstraße am Bahnhofsareal zu den gewohnten Öffnungszeiten abgegeben werden. Die Mitarbeiter des Sammelzentrums übernehmen die Gegenstände und lagern sie im eigens umgebauten „Lions-Flohmarkt-Waggon“. Bei Übergabe soll auf die Verwendung als Sachspende für den Lions-Flohmarkt hingewiesen werden.

Es geht vor allem um Tafelgeschirr, Bilder, Spielzeug, Uhren, Antiquitäten, Geschenkartikel, Kleinmöbel und Dekorationsgegenstände. Nicht gesammelt werden Textilien und Möbel (sammeln die sozialökonomischen Betriebe s’Gwandtl und Schindel & Holz), Bücher (sammelt der Bücherflohmarkt) und Elektrogeräte.

Jeden 1. Samstag im Monat öffnet der Lions Club den Flohmarkt aus dem Waggon. Zutritt und Verkauf erfolgen über einen eigenen, vom Altstoffsammelzentrum getrennten Zugang. Den gesamten Erlös verwendet der Lions Club zur Unterstützung von in Not geratenen Familien und bedürftigen Personen in der Region.

Text: Redaktion, Foto: Stadt Lienz/Bernd Lenzer