osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Prävention und Vorbereitung für den Ernstfall

30 cm Neuschnee beim 5. Bergsicherheitstag der Bergrettung Defereggental: Trotz geringerer Teilnehmerzahl als im Vorjahr zufriedene Gesichter bei allen Beteiligten.

bergsicherheitstag bru0

 

Um Lawinenunfällen entgegenzuwirken und möglichst viele Hobbysportler aus der Region auf das Tourengehen im freien Gelände vorzubereiten, bietet die Bergrettung Defereggental unter Leitung von Obmann Siegfried Kristler seit nunmehr fünf Jahren ein ganz spezielles Training bzw. umfassende Informationen im Rahmen ihres „Bergsicherheitstages“ an. Am Samstag, 10.1., folgten rund 30 Interessierte der Einladung auf den Staller Sattel, wo die Bergretter und Bergführer fünf Stationen, u.a. für die Tourenvorbereitung, den richtigen Umgang mit Technik und Ausrüstung oder die Erste Hilfe vorbereitet hatten.

bergsicherheitstag bru1

 

Erstmals gab es heuer auch eine Fortgeschrittenen-Station, im Rahmen derer man, so realistisch wie möglich, den Ernstfall – beginnend vom Absetzen des Notrufes, über die Suche, das rasche Freilegen und Erste Hilfe-Maßnahmen – durchspielen konnte. Für die Teilnehmer brachte der Tag am Staller Sattel eine wichtige Erfahrung und die Erkenntnis, dass fundiertes Wissen, kombiniert mit bester Ausrüstung und der notwendigen Vorsicht, Unfälle vermeiden und im Fall der Fälle Leben retten kann.

 

  • bergsicherheitstag-brugal1
  • bergsicherheitstag-brugal2
  • bergsicherheitstag-brugal3
  • bergsicherheitstag-brugal4
  • bergsicherheitstag-brugal5
  • bergsicherheitstag-brugal5a
  • bergsicherheitstag-brugal5b
  • bergsicherheitstag-brugal5c
  • bergsicherheitstag-brugal5d
  • bergsicherheitstag-brugal6
  • bergsicherheitstag-brugal6a
  • bergsicherheitstag-brugal6b


Text: J. Hilgartner, Fotos: Brunner Images