osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Bläserphilharmonie tritt bei Promenadenkonzert auf

Die Bläserphilharmonie Osttirol ist am Montag, 25. Juli 2016, bei den renommierten Promenadenkonzerten im Innenhof der Kaiserlichen Hofburg in Innsbruck zu hören.  

konzertblaeserphilharmonieosttirol bru

 

Im Oktober 2015 stellte sich die Bläserphilharmonie Osttirol im Rahmen des Tiroler Landeswertungsspiels in Innsbruck erstmals einer Jury und konnte sich über 93 Punkte und einen 1. Preis (Goldmedaille mit Auszeichnung) in der Höchststufe E freuen. Am Montag, 25. Juli 2016, musiziert das Orchester unter der Leitung von Mag. Lukas Hofmann abermals in der Tiroler Landeshauptstadt, und zwar bei den renommierten Promenadenkonzerten im Innenhof der Kaiserlichen Hofburg.

Das Programm umfasst dabei Klassiker von Richard Strauss und Gioachino Rossini genauso wie sinfonische Blasmusikwerke von Stephen Melillo oder Alfred Reed. Nach der Begrüßung mit dem bekannten Werk „Ankunft der Königin von Saba“ aus Händels Oratorium „Salomon“ steht der Auftritt der Bläserphilharmonie Osttirol unter dem Motto „Von Wien in die Welt“.

Die MusikerInnen der Bläserphilharmonie Osttirol würden sich am Montag, 25. Juli, über viele Besucher aus der Heimat freuen. Das Promenadenkonzert beginnt um 19.30 Uhr, davor spielt das Osttiroler Orchester um 19.00 Uhr vor dem Goldenen Dachl.

Text: Redaktion, Foto: Brunner Images