osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Abraham-Schau „Back Home“ eröffnet

Mit „Back Home“ wird das Werk des in Lienz geborenen und 2010 bei einem Autounfall in den USA verstorbenen Architekten Raimund Abraham erstmals mit einer Schau gewürdigt.

vernissageabrahamschlossbruck bru0start

Das Gebäude der Hypo Tirol Bank in Lienz ist eine der wenigen Bauten, die nach Abrahams Plänen in seiner Heimat verwirklicht wurden.

 

Die Ausstellung wurde am Freitag, 15. Juli 2016, im Innenhof von Schloss Bruck eröffnet und soll zum Highlight des Kultursommers 2016 in Lienz werden. „Ich freue mich, dass in Zusammenarbeit mit dem Architekturzentrum Wien diese Ausstellung möglich geworden ist. Bei einer meiner letzten Übungen an der TU Wien durfte ich im Fach Gebäudetechnik mit dem berühmten Architekten zusammenarbeiten – es ging um das Hypo-Gebäude am Lienzer Hauptplatz“, freute sich Bürgermeisterin LA DI Elisabeth Blanik. Neben Skizzen, Fotos und Modellen für Bauten, die Raimund Abraham für seine Heimat Tirol plante, werden im Westtrakt von Schloss Bruck bis 26. Oktober 2016 auch Entwürfe für seine idealtypischen Häuser und heute weltweit bekannten Gebäude – wie das Österreichische Kulturforum in New York – gezeigt.

vernissageabrahamschlossbruck bru14.jpg

Mag. Christoph Freyer und Mag. Anna Stuhlpfarrer vom Architekturzentrum Wien kuratieren die Ausstellung.

 

„Das Thema Stiege als archetypisches Element in Abrahams Architektur zieht sich als roter Faden durch die Ausstellung. Raimund Abraham hat sich schon früh vom Bauen zurückgezogen. Das Blatt Papier ist der Bauplatz, meinte er. So hat er die Architekturzeichnung zum Kunstmedium erhoben“, erklärte Ausstellungskurator Mag. Christoph Freyer. Er hat den Nachlass Abrahams in den letzten beiden Jahren für das Architekturzentrum Wien digitalisiert.

vernissageabrahamschlossbruck bru6.jpg

 

Zu Raimund Abraham sprach bei der Ausstellungseröffnung auch Wegbegleiter und Freund Dr. Wilhelm Bernard. Grußworte übermittelte Mag. Dietmar Steiner, Direktor des Architekturzentrums Wien. Zu sehen sind in der Ausstellung auch fotografische Interventionen zum Werk Abrahams von Markus Oberndorfer, die Mag. Anna Stuhlpfarrer kuratiert. Erstmals gezeigt wird im Rahmen der Ausstellung in Lienz der sechsstündige Film „Scenes from the Life of Raimund Abraham“, der vom New Yorker Avantgarde-Filmer Jonas Mekas gedreht wurde.

 

  • vernissageabrahamschlossbruck-bru10.jpg
  • vernissageabrahamschlossbruck-bru11.jpg
  • vernissageabrahamschlossbruck-bru12.jpg
  • vernissageabrahamschlossbruck-bru13.jpg
  • vernissageabrahamschlossbruck-bru15.jpg
  • vernissageabrahamschlossbruck-bru16.jpg
  • vernissageabrahamschlossbruck-bru17.jpg
  • vernissageabrahamschlossbruck-bru18
  • vernissageabrahamschlossbruck-bru2.jpg
  • vernissageabrahamschlossbruck-bru4.jpg
  • vernissageabrahamschlossbruck-bru5.jpg
  • vernissageabrahamschlossbruck-bru8.jpg

Text: Raimund Mühlburger, Fotos: Brunner Images