osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

„stop playing“ – Wolfgang Mittererer spielt in Lienz

Im Rahmen von Spielfeld Kultur gibt der bekannte Komponist und Musiker am Sonntag, 7. August, ein Konzert für Orgel und Electronics in der Stadtpfarrkirche Lienz.

wolfgangmitterer privat

Wolfgang Mitterer schreibt neben Klanginstallationen auch elektronische Collagen sowie Kompositionen für Kammermusik und Opern.

 

Im Alter von sechs Jahren hat Wolfgang Mitterer auf einer mechanischen Orgel in seinem Heimatort Assling die erste Messe gespielt. Heute wird seine Musik in den großen Musikhäusern und bei bekannten Festivals – wie den Wiener Festwochen, den Donaueschinger Musiktagen, dem Steirischen Herbst oder den Inventionen Berlin – aufgeführt. Hochrangige Ensembles – unter ihnen das Klangforum Wien oder die Philharmonie Köln – spielen die von ihm komponierte und arrangierte Musik.

Wolfgang Mitterer studierte an der Hochschule für Musik in Wien Orgel und Komposition sowie Elektronische Musik am EMS Stockholm. Seine Arbeiten wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet – unter anderem mit dem Prix Ars Electronica, dem Tiroler Landespreis für Kunst oder dem Österreichischen Kunstpreis für Musik.

„stop playing“ – Orgel und Electronics für Kinder und Erwachsene. Sonntag, 7. August 2016, 14.00 Uhr, Stadtpfarrkirche Lienz. Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel.-Nr. 0676/3399252.

Text: Redaktion, Foto: K. Gossow