osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Pflegeausbildung neu an der Krankenpflegeschule Lienz

Die Gesetzesnovelle und die Aktualisierung der Berufsbilder erfordert auch an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Lienz neue Ausbildungsmöglichkeiten.

Krankenpflegeschule 01 c osttiroljournal gasser

Seit dem Jahr 1959 werden Pflegefachkräfte an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule in Lienz ausgebildet und bestens auf ihren anspruchsvollen Berufsalltag vorbereitet. Die neuen Ausbildungsmöglichkeiten stehen ab Oktober 2018 in Lienz zur Verfügung.

 

Die Pflegeassistenzberufe sind Berufe, nach denen in Zukunft stärker als je zuvor gefragt werden wird und die eine hochqualifizierte Ausbildung erfordern.

Berufsbild und Tätigkeitsbereich

Pflegeassistenzberufe sind Gesundheits- und Krankenpflegeberufe zur Unterstützung von Angehörigen des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege sowie von Ärzten. Zu ihren Aufgaben gehört die Durchführung der ihnen durch das diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegepersonal übertragenen Aufgaben und Tätigkeiten in verschiedenen Pflege- und Behandlungssituationen bei Menschen aller Altersstufen in mobilen, ambulanten, teilstationären und stationären Versorgungseinrichtungen. Ebenso führen Angehörige von Pflegeassistenzberufen im Rahmen der medizinischen Diagnostik und Therapie die ihnen von ÄrztInnen übertragenen oder von diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegepersonen weiterübertragenen Maßnahmen durch. Der Tätigkeitsbereich der Pflegeassistenzberufe ist im Gesundheits- und Krankenpflegegesetz geregelt, wobei die Pflegefachassistenz mit einer zweijährigen Ausbildung einen größeren Verantwortungs- und Tätigkeitsbereich abdeckt als die Pflegeassistenz.

Krankenpflegeschule 14 c osttiroljournal gasser

 

Beschäftigungsmöglichkeiten

Durch die demografische und sozio-kulturelle Entwicklung ergeben sich gerade im Pflegebereich neue Herausforderungen und Betätigungsfelder. Beschäftigungsmöglichkeiten bestehen in Krankenhäusern, Wohn- und Pflegeheimen sowie in Einrichtungen, die Hauskrankenpflege, andere Gesundheitsdienste oder soziale Dienste anbieten. Angehörige von Pflegeassistenzberufen können außerdem bei freiberuflich tätigen ÄrztInnen oder bei freiberuflich tätigen diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegepersonen angestellt sein.

Krankenpflegeschule 18 c osttiroljournal gasser

 

Text: E. Hilgartner, Fotos: Osttirol heute