osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

BKH Lienz: „Saubere Hände“-Auszeichnung

Mit der Desinfektion der Hände lässt sich ein wichtiger Beitrag zur Vermeidung der Übertragung von Krankheitserregern leisten. Vorbildlich umgesetzt wird dies am BKH Lienz.

sauberehndebkhlienz c landtirolschwarz

 

Gemeinsam mit dem Institut für Hygiene der Medizinischen Universität Innsbruck wirkt das Land Tirol an der Aktion „Saubere Hände“ mit, ist es doch inzwischen belegt, dass man mit einer wirksamen Händedesinfektion Wesentliches zur Vermeidung der Übertragung krankheitsverursachender Keime beitragen kann. „Unser Ziel ist es, die Sicherheit der Patientinnen und Patienten in Tirol weiter zu verbessern. Ich gratuliere den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des BKH Lienz, das im heurigen Jahr im Rahmen der Aktion ‚Saubere Hände‘ als teilnehmendes Spital zertifiziert werden konnte. Die Auszeichnung beweist die hohen Qualitätsansprüche dieses Bezirkskrankenhauses“, so Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg bei der Überreichung des Zertifikats an ÄL Primar Andreas Mayr (2.v.li.), Pflegedirektor Robert Hieden (re.) und Gabriela Mayr-Ernst.

Text: Redaktion, Foto: Land Tirol/Schwarz