osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

37-jähriger Lienzer griff Polizisten tätlich an

Bei einer Tankstelle in Lienz griff ein 37-jähriger Einheimischer einen 26-jährigen Polizisten tätlich an. Der Beamte zog sich dabei eine schwere Handgelenksverletzung zu.

polizeiautofotobmipolizei

 

Ein Beamter der Polizeiinspektion Lienz wurde am Sonntag, 20. November 2016, zu einer Tankstelle gerufen, um dort im Falle einer aggressiven Person zu intervenieren. Dabei handelte es sich um einen 37-jährigen Lienzer, der sich zunächst verbal, im weiteren Verlauf der Amtshandlung aber auch physisch aggressiv gegenüber dem Polizisten verhielt. Er trat und schlug gegen den Beamten und versuchte sich vehement, gegen die schlussendlich ausgesprochene Festnahme zu widersetzen.

Bei der Auseinandersetzung und dem Versuch, den 37-Jährigen am Boden zu fixieren, zog sich der 26-jährige Polizist eine schwere Handgelenksverletzung zu und musste vom Dienst abtreten. Der Festgenommene wird nach Abschluss der Ermittlungen bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Text: Redaktion, Symbolfoto: BM.I/Polizei