osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Würdige Hubertusfeier in der Michaelskirche

Wetterbedingt musste die diesjährige Hubertusfeier am Sonntag, 6. November 2016, vom Schlosspark in die Michaelskirche verlegt werden.

hubertusfeier2016lienz bru g2

Jägerverbands-Bezirksobmann Ing. Martin König (links) und Ing. Robert Niederbacher (Obmann Tiroler Jagdschutzverein, Bezirksgruppe Osttirol) legten einen Kranz nieder. Dieser befindet sich inzwischen bei der Hubertus-Skulptur im Park von Schloss Bruck.

 

Rund 100 Jägerinnen und Jäger sowie Freunde der Jagd folgten der Einladung des Jägerverbandes und Jagdschutzvereines zur Hubertusfeier – unter ihnen die Lienzer Bgm. LA DI Elisabeth Blanik, ihr Stellvertreter Kurt Steiner, BH-Stv. Dr. Karl Lamp mit Jagdreferent Hannes Konrad und Landwirtschaftskammer-Bezirksobmann Ing. Konrad Kreuzer, der gleichzeitig Bezirksjagdbeirats-Vorsitzender ist.

hubertusfeier2016lienz bri1

Pfarrer Mag. Wieslav Wesolowski zelebrierte die Messe.

 

Mag. Wieslaw Wesolowski (Pfarrer von Ainet, Schlaiten und St. Johann i.W.) zelebrierte den Gottesdienst. Ing. Martin König, Bezirksobmann des Tiroler Jägerverbandes, bedankte sich für das gute Jagdjahr und die Ernte. Die Jagdhornbläsergruppe Kartitsch umrahmte die Messe und die anschließende Agape musikalisch. Die Hubertusfeier findet normalerweise im Park von Schloss Bruck statt. „Zum ersten Mal in 16 Jahren konnte die Feier wetterbedingt nicht im Freien stattfinden. Die Michaelskirche war aber ein überaus würdiger Rahmen. Wir hatten auch heuer wieder eine wunderschöne Hubertusfeier“, so der Bezirksjägermeister.

hubertusfeier2016lienz bru g5

Die Jagdhornbläsergruppe Kartitsch umrahmte die Hubertusfeier musikalisch.

 

  • hubertusfeier2016lienz-bru-g3
  • hubertusfeier2016lienz-bru-g4
  • hubertusfeier2016lienz-bru-g6

Text: Raimund Mühlburger, Fotos: Brunner Images