osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

23-Jähriger prallte mit Pkw gegen Strom-Kuppelstation

Bei einem Verkehrsunfall in Leisach wurde ein 23-jähriger Einheimischer in der Nacht auf Dienstag schwer verletzt. Pkw blieb in TINETZ-Kuppelstation stecken.

unfallleisachtinetz bru1

 

Ein 23-jähriger Einheimischer lenkte am Dienstag, 1. November, gegen 2.10 Uhr, seinen Pkw auf der Drautalbundesstraße B 100 in Richtung Lienz. In Leisach geriet er aus bisher unbekannter Ursache mit dem Fahrzeug über den rechten Fahrbahnrand hinaus und prallte gegen eine Kuppelstation der TINETZ. Der Pkw durchschlug eine Metalltüre und blieb in einer Höhe von ca. 1,5 Meter in der Kuppelstation stecken. Erst nach Abschalten des Stroms konnte mit der Bergung begonnen werden. Die Feuerwehren Lienz und Leisach bargen den schwer Verletzten mit Bergeschere und Spreizwerkzeug. Die Rettung brachte den 23-Jährigen in das Bezirkskrankenhaus Lienz.

unfallleisachtinetz bru g2

 

  • unfallleisachtinetz-bru-g1
  • unfallleisachtinetz-bru-g3
  • unfallleisachtinetz-bru2text

Text: Redaktion, Fotos: Brunner Images