osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Kals: Absturz am Großglockner endete tödlich

Ein Mann stürzte Samstagfrüh am Stüdlgrat über die Südrinne auf das Ködnitzkees ab und erlitt dabei tödliche Verletzungen. Identität des Mannes muss erst geklärt werden.

absturzgrossglockner3sept bru1

 

Ein bisher unbekannter Bergsteiger stürzte am Samstag, 3. September, gegen 9.00 Uhr, am Großglockner vom Stüdlgrat ca. 300 Meter über die Südrinne auf das Ködnitzkees ab. Der Mann zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Er wurde vom Polizeihubschrauber geborgen. Die Identität des Bergsteigers ist noch nicht geklärt. Eine Obduktion wurde angeordnet.

Text: Redaktion, Foto: Brunner Images