osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Bahnwagon geriet bei Anras in Brand

Reisende bemerkten in einem Zug Rauch und schlugen Alarm. Die 15 Fahrgäste wurden in die vorderen Abteile gebracht. Personen kamen nicht zu Schaden.

zugbrandanras bru2

 

Der letzte Wagon des Triebwagens des Personenzuges REX 1867, der am Donnerstag, 30. Juni 2016, von Innichen nach Lienz unterwegs war, geriet um 14.48 Uhr aus noch ungeklärter Ursache in Brand. Die Fahrgäste bemerkten die Rauchentwicklung und schlugen Alarm. Der Verantwortliche führte sofort einen Notstopp durch. Dann wurden die 15 Fahrgäste in die vorderen Abteile gebracht. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Abfaltersbach bargen sie aus dem Zug. Alle Personen, die sich im Zug befanden, waren ungefährdet und wurden auch nicht verletzt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Abfaltersbach und Sillian mit insgesamt 60 Einsatzkräften und mehreren Fahrzeugen. Die Untersuchungen zur Feststellung der Brandursache sind im Gange.

zugbrandanras bru3

 

  • zugbrandanras-bru1
  • zugbrandanras-brugal1
  • zugbrandanras-brugal2
  • zugbrandanras-brugal3
  • zugbrandanras-brugal4
  • zugbrandanras-brugal6

Text: Raimund Mühlburger, Fotos: Brunner Images