osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Feuerwehren „kuppeln“ am 16. April in der RGO Arena

Der Bezirksfeuerwehrverband veranstaltet am 16. April in der RGO Arena den 3. Bezirks-Kuppelcup. Unter anderem sind auch Gruppen aus Südtirol und Oberösterreich dabei.

kuppelbewerb2015 brugal4

Ein Bild vom 2. Bezirks-Kuppelcup im April 2015 in Sillian

 

34 Teams kämpften beim 2. Bezirks-Kuppelcup im Vorjahr in Sillian um den Sieg, das Interesse der Zuschauer an den Bewerben der Florianijünger war groß. Heuer findet der Bezirks-Kuppelcup des Bezirksfeuerwehrverbandes (BFV) am Samstag, 16. April, in der RGO Arena in Lienz/Peggetz statt. Er wird als Benefizveranstaltung zu Gunsten des BFV-Unterstützungsfonds durchgeführt. Dieser Fonds unterstützt in Not geratene Feuerwehrkameraden und deren Familienangehörige.

Beim Kuppelcup besteht eine Gruppe aus sechs Teilnehmern, nämlich Gruppenkommandant, Maschinist, Wassertruppführer, Wassertruppmann, Schlauchtruppführer und Schlauchtruppmann. Nach dem Einsatzbefehl werden von den Teilnehmern die vier Saugschläuche gekuppelt, der Saugkopf angebracht und anschließend an die Tragkraftspritze angeschlossen. Mit der Meldung des Maschinisten „Angesaugt“ beendet die Gruppe den Durchgang.

Es werden zwei Grunddurchgänge durchgeführt. Die jeweils 16 punktebesten Gruppen nehmen am KO-Bewerb teil. Der erste Grunddurchgang startet um 13.00 Uhr, der zweite um 15.00 Uhr. Um 17.00 Uhr ist die Vorführung einer Technischen Leistungsprüfung Form B (Hubzug – Hebekissen) zu sehen. Um 18.00 Uhr beginnt der KO-Bewerb der 16 besten Gruppen. Das Finale geht ab ca. 19.30 Uhr über die Bühne, und im Anschluss findet die Schlussveranstaltung statt. Neben Osttiroler Feuerwehren haben sich unter anderem auch Teams aus Pichl-Gsies (Südtirol), Putzleinsdorf in Oberösterreich und Drassnitzdorf in Oberkärnten angemeldet.

Text: Redaktion, Foto: Brunner Images