osttirol-heute.at Online-Magazin für die Region Osttirol
Artikel drucken

Der neue BMW 5er Touring: Premiere am 19. und 20.5.

Fahrdynamik, Ästhetik, Funktionalität: Von dieser für den BMW5er Touring charakteristischen Kombination kann man sich jetzt im Autohaus Thum in Lienz überzeugen.

autothum 5erbmwxdrive bmwgroup.com

Nur wenige Monate nach dem Start der 5er-Limousine stellt BMW bereits den Touring vor - für die schnelle Fahrt zum Baumarkt und die Freude am Einladen. Verkaufsstart im Juni 2017!

 

Überraschungen beim neuen 5er Touring waren nicht zu erwarten - bis zur B-Säule gleicht der BMW-Kombi ohnehin der Limousine. Der Rest ist mal wieder gelungen, das ideale Maß der Mitte erneut gefunden. Beim Heckdesign macht der Touring auf den ersten Blick klar, dass er wieder die Lifestyle-Fraktion ansprechen will. Denn die nach hinten abfallende Dachlinie und die schräg stehende Heckscheibe verleihen dem auf 4,94 Meter (+3 cm) gewachsenen Oberklasse-Kombi einen ordentlichen Schuss Dynamik. Dennoch kommt auch die Praktikabilität nicht zu kurz. So wurde das Gepäckraumvolumen des neuen 5er Touring geringfügig auf 570 bis 1 700 Liter, die Zuladung je nach Modellvariante um bis zu 120 auf 720 bis 730 Kilogramm erhöht. Hinzu kommen viele praktische Detaillösungen wie eine im Verhältnis 40 : 20 : 40 teilbare Fondsitzlehne, die per Tastendruck vom Kofferraum aus aktivierbare elektrische Lehnenfernentriegelung, das separat zu öffnende Heckfenster und die automatische Heckklappenbetätigung, die optional auch das berührungslose Öffnen und Schließen ermöglicht. Ebenfalls praktisch: Die Laderaumabdeckung und das Gepäcktrennnetz sind in separaten Kassetten untergebracht, die sich in passenden Aussparungen unterhalb des Gepäckraumbodens verstauen lassen.

Zum Verkaufsstart im Juni 2017 stehen vier Turbomotoren aus der aktuellen Antriebsgeneration zur Auswahl, der Allradantrieb xDrive kommt von Beginn an in zwei Modellen zum Einsatz (siehe auch technische Daten ganz unten). Konkret können sich die Kunden beim Touring von Beginn an für die zwei Benziner 530i (252 PS) und 540i (340 PS) sowie die beiden Diesel 520d (190 PS) und 530d (265 PS) entscheiden. Bis auf den 520d sind alle Motoren serienmäßig an die famose Achtgang-Automatik von ZF gekoppelt. Den kleinen Selbstzünder gibt es ab Werk mit einer Sechsgang-Handschaltung. Der Allradantrieb xDrive steht beim Kombi für die Modelle 530d und 540i (Serie) bereit. Weitere Varianten, sowohl mit Hinterrad- als auch mit Allradantrieb, folgen im Laufe des Jahres.

autothum idrivebmw m5 c bmwgroup.com

 

Den Rest des neuen 5ers kennen wir von der Limousine. So trumpft der neue 5er unter anderem mit der neuesten iDrive Generation inklusive 10,25 Zoll großem, hochauflösendem Display auf. Im Gegensatz zum großen Bruder lässt sich der Monitor hier erstmals auch per Toucheingabe bedienen. Die Benutzeroberfläche ist wie bei Smartphones in Kacheln aufgebaut und kann vom Fahrer individuell angepasst werden. Diese großen Bedienfelder zeigen die Inhalte der dahinterliegenden Menüs ständig aktualisiert an. Alternativ beherrscht das System auch Gesten- und Sprachsteuerung oder lässt sich ganz klassisch mit dem bekannt intuitiven iDrive-Controller, der rechts neben dem Gang- bzw. Automatikwählhebel sitzt, steuern. Ein weiteres Highlight stellt das mehrfarbige Head-Up Display der neuesten Generation dar. Es hat eine im Vergleich zum Vorgänger um 70 Prozent vergrößerte Projektionsfläche und zeigt Verkehrsschilder, Telefonlisten, Radiosender, Musiktitel, Navigationshinweise oder Warnungen der Assistenzsysteme an. Die nächste Generation der Connected Services trumpft ebenfalls mit einigen neuen Funktionen auf. Im neuen 5er kann erstmals in einem Auto Apple CarPlay völlig kabellos eingebunden werden. Auch die drahtlose Integration von anderen Smartphones ist kein Problem. Induktives Laden funktioniert ebenfalls mit allen kompatiblen Geräten. Dank LTE ist die Limousine auch mit dem aktuell schnellsten Internet-Standard ausgestattet und kann auch zum WLAN-Hotspot umfunktioniert werden. Auf Wunsch gibt es auch dem vom 7er bekannten Schlüssel mit großem Display. Damit lässt sich der 5er sogar ferngesteuert einparken, ohne dass der Fahrer dabei im Auto sitzen muss.

Weitere Informationen unter www.bmw.at/5er oder www.thum.at

Text: Wirtschaftsredaktion, Fotos: Bmwgroup.com